Es besteht die Möglichkeit, einen kurzfristigen Freiwilligen-Einsatz in den Beratungsprogrammen der ASCIM zu machen.


September 2016


10/09/2016

Landtitel√ľbergabe an La Princesa

Die Indianergemeinschaft La Princesa hat am Freitag, den 9. September, das Eigentumsrecht f√ľr 3 tausend 400 Hektar Land erhalten. Das Land in der Gegend von Pirizal war im Jahr 2001 von der ASCIM gekauft worden. Im Jahr 2004 wurde hier dann eine Tochtersiedlung angelegt. Es zogen 70 Familien aus der Comunidad Nivacle Unida Yalve Sanga in die neue Gegend. Inzwischen wird in der Gemeinschaft eine eigene Viehstation gef√ľhrt sowie auch eine Schule, ein Konsumladen und ein Gesundheitsposten unterhalten.

An dem offiziellen Akt zur √úbergabe des Landtitels nahmen folgende Autorit√§ten teil: der Gouverneur des Departaments Boquer√≥n, Edwin Pauls; der B√ľrgermeister der Munizipalit√§t von Mariscal Estigarribia, Elmer Vogt, und Vertreter des Indianerinstituts, INDI. Durch das Programm f√ľhrte der Leiter der Gemeinschaft, Eudelio Gonzalez. Zum Programm geh√∂rte ein historischer R√ľckblick, gebracht von dem ehemaligen Exekutivdirektor der ASCIM, Eduard Klassen, und einem Pionier der Siedlung, F√©lix Zacar√≠as. Weiter auch Worte des Gouverneurs, des B√ľrgermeisters, des Pr√§sidenten, des Vizepr√§sidenten und des Exekutivdirektors der ASCIM sowie auch von den Vertretern des INDI und von dem legalen Vertreter von La Princesa, Bernabe Desiderio. 

Der Akt schloss mit der Unterzeichnung des Protokolls zur Titel√ľbergabe durch den Notar, Theodor Neufeld. Alle Anwesenden waren anschliessend noch zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen, das die Bewohner von La Princesa vorbereitet hatten.

(Torsten Duerksen, Landwirtschaftsabteilung ASCIM)

Hier k√∂nnen Sie die Rede vom Exektivdirektor der ASCIM in spanischer Sprache lesen.

Hier erfahren Sie mehr aus der Geschichte von La Princesa

Hier k√∂nnen Sie einige Fotos von dem offiziellen Akt sehen.


14/09/2016

Schulungsseminare f√ľr die Angestellten der Indianergemeinschaften
An den Tagen vom 13. und 14. September 2016 hat ASCIM die traditionellen Schulungstage f√ľr die Angestellten der Indianergemeinschaften in der Landwirtschaftsschule La Huerta durchgef√ľhrt. F√ľr die Schulung waren die Verwaltungsratmitglieder eingeladen sowie auch die Arbeiter auf den gemeinschaftlichen Viehstationen, die Traktorfahrer und die Sekret√§re der Gemeinschaften und auch die von der ASCIM angestellten landwirtschaftlichen Berater. Die ASCIM bietet zurzeit in 17 Indianersiedlungen eine landwirtschaftliche Beratung an. So war es notwendig, die eingeladenen Personen in Gruppen zu teilen und die Schulungen an zwei Tagen durchzuf√ľhren. In drei simultan stattfindenden Vortr√§gen wurden dann die Sekret√§re in ihrem Themenbereich geschult sowie auch die Viehstationsarbeiter und auch die Traktorfahrer. Auf diese Weise erreichte die Bef√§higung insgesamt etwa 130 Personen, davon waren 113 Indianer. Au√üerdem nahmen auch 60 Sch√ľler und Lehrer der Landwirtschaftsschule ¬ďLa Huerta¬Ē teil. 

(Ing. Agr. Torsten Duerksen, Landwirtschaftsabteilung ASCIM)