Es besteht die Möglichkeit, einen kurzfristigen Freiwilligen-Einsatz in den Beratungsprogrammen der ASCIM zu machen.


Oktober 2016


11/10/2016

ASCIM erhält Schenkung eines Traktors und landwirtschaftliche Geräte


Am 7. Oktober 2016 hat die ASCIM einen gebrauchten Traktor der Marke Massey Ferguson 235 geschenkt bekommen sowie auch einige landwirtschaftliche Ger√§te wie Scheibenegge und Pflug. Es war eine √ľberraschende Aktion von Seiten des Herrn Johann W. Dueck aus Blumengard, Kolonie Menno. 
Bei einem Besuch bei dem Ehepaar Dueck sprachen Vertreter der ASCIM ihren Dank aus. Zugegen waren der Vorstandspr√§sident Dieter Franz, Exekutivdirektor Wilfried Dueck und Mitglieder der landwirtschaftlichen Abteilung der ASCIM. 
Der Traktor und die landwirtschaftlichen Ger√§te werden der Gemeinschaft Nueva Promesa zur Verf√ľgung gestellt, damit die Bewohner ihre Familieng√§rten und Felder f√ľr Sesam und Bohnenaussaat vorbereiten k√∂nnen. Im Grunde genommen ist es so, dass der Traktor der Gemeinschaft gegen eine minimale Kostenbegleichung f√ľr die Arbeiten geliehen wird. Der Beginn der Kooperationsarbeiten in Nueva Promesa wird dadurch sehr erleichtert, da der Gemeinschaft bisher kein Traktor f√ľr die Vorbereitung der Felder zur Verf√ľgung stand. 

(Torsten D√ľrksen, Gesch√§ftsf√ľhrer der landwirtschaftlichen Abteilung)


14/10/2016

Kohlefest in La Armonía

In der Indianergemeinschaft La Armonía (Km 376 an der Trans-Chaco-Strasse) wird seit längerer Zeit Holzkohle produziert. Seit kurzem steigt die Produktion unter gemeinsamer Anstrengung des Landwirtschaftsberaters, des Gemeinschaftsrates und der Produzenten an. Besonders ist da der Einsatz des Beraters, Ewald Ens, hervorzuheben, der die Arbeit organisierte, Märkte suchte und die Produzenten motivierte. Durch die Anstrengung gelant es, dass ausgewählte Holzkohle in Papiersäcken verpackt an die Kooperativen Chortitzer und Fernheim zu verkaufen.
Die Kohleproduktion verschafft den Familien auch in Trockenzeiten Einnahmen, was sich in einem allgemeinen Anstieg der Wirtschaft in der Gemeinschaft bemerkbar macht. So sieht man das in dem Gemeinschaftsladen, im Maschinenpark und an der AMH-Krankenkasse. Neben der Kohleproduktion arbeiten die Bewohner von La Armon√≠a auch in der Land- und Viehwirtschaft. 
Am Samstag, den 8. Oktober 2016, lud der Verwaltungsrat der Gemeinschaft die Mitglieder zu einem Kohlefest ein. Damit zeigten die Bewohner ihre Dankbarkeit daf√ľr, dass sie ihren Lebensunterhalt in W√ľrde verdienen k√∂nnen und setzten ein Zeichen daf√ľr, dass alle Segnungen von Gott kommen. Nach einem Gottesdienst in der Kirche waren alle Teilnehmer zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen. Das Fest widerspiegelte die Dankbarkeit, die Freude und die Ruhe der Bewohner und machte Mut, weiterzumachen.

Hier können Sie einige Fotos der Veranstaltung sehen.

(Torsten D√ľrksen, Gesch√§ftsf√ľhrer der landwirtschaftlichen Abteilung)


21/10/2016

Studienreise 


Die Studenten des terti√§ren Bereichs des Bildungszentrums von Yalve Sanga, CEIYS, f√ľhrten vom 17. bis zum 21. Oktober eine Studienreise durch. Dabei besuchten sie verschiedene Orte in Ostparaguay. Die Reise wurde von verschiedenen Sponsoren finanziert, darunter die ASCIM, die Munizipalit√§t von Loma Plata und der Firma Chacomer. Einen kleinen Teil der Unkosten bezahlten die Studenten selbst.
Die Ziele der Reise bestanden darin, wirtschaftlich starke Unternehmen kennenzulernen, andere Studienhäuser zu besuchen und touristische und historische Orte Paraguays zu geniessen.

Hier können Sie einen kompletten Bericht (in spanischer Sprache) lesen.

(Lic. Egon Rempel, Director General CEIYS)