Es besteht die Möglichkeit, einen kurzfristigen Freiwilligen-Einsatz in den Beratungsprogrammen der ASCIM zu machen.


Januar 2017


17/01/2017

Mitarbeiter der ASCIM erhalten Schulung

Vier Mitarbeiter der ASCIM nahmen am Dienstag, den 17. Januar 2017, an einer Schulung √ľber legale Aspekte zur Meldung von Angestellten im Arbeitsministerium teil. Die Schulung wurde von der Cooperative Fernheim organisiert und fand im Sitzungssaal der Institution in Filadelfia mit der Beteiligung von Mitarbeitern der Kooperativen Fernheim und Neuland und der ASCIM statt sowie von anerkannten Buchf√ľhrern. Vertreter der Anwaltskanzlei IRUN erkl√§rten die Reichweite der Resolution N¬ļ 835/16. Diese Reglementierung ratifiziert den Arbeitsvorgang zur Meldung der Angestellten im Arbeitsministerium sowie die Registrierung jeglicher Aktivit√§ten, die mit der Sozialversicherung oder dem Gehalt des Angestellten in Verbindung gebracht werden k√∂nnen. So m√ľssen Ferien- und Krankentage sowie auch aus besonderen Gr√ľnden freigestellte Tage gemeldet werden, ebenso wie Verwarnungen oder Suspendierungen von Angestellten. Das digitale System zur Meldung der Angestellten ist vom Arbeitsministerium neu installiert worden und befindet sich in der Testphase. 

(Renate de Penner, ASCIM)


30/01/2017

Schuljahr 2017 beginnt mit Lehrerkonferenz

Die Lehrer aus der Schulzone Sieben ASCIM beginnen die schulischen Aktivit√§ten mit einer dreit√§gigen Lehrerkonferenz. Vom 1. bis zum 3. Februar finden in Yalve Sanga Arbeitsgemeinschaften statt, um das bevorstehende Schuljahr gemeinsam zu starten. Es werden √ľber 200 Lehrer aus den verschiedenen Indianergemeinschaften des zentralen Chaco erwartet. Am ersten Tag soll die strategische Planung der ASCIM pr√§sentiert und anschlie√üend durchgearbeitet werden, damit sich die Lehrer √ľber die Wichtigkeit ihrer Mitarbeit zur Erreichung der gesetzten Ziele bewusst werden. Am zweiten Tag geht es um verschiedene Anforderungen des Erziehungsministeriums. Immer wieder gibt es neue Anforderungen und daher ist es wichtig dass die Lehrer informiert sind, um die jeweiligen Prozesse m√∂glichst reibungslos abwickeln zu k√∂nnen. Am dritten Tag der Lehrerkonferenz geht es dann einerseits um die F√∂rderung des Lese- und Schreibeverst√§ndnisses der Sch√ľler und andererseits um die Bewertung vom Projektunterricht im 3ten Kurs. Weiter sind zwei Vortr√§ge zur Thematik ¬ĄDie biblische Weltanschauung des Lehrers¬ď eingeplant. Die Schulzone 7 ASCIM beaufsichtigt 56 Bildungsinstitutionen. In diesen Schulen wurden im vergangenen Jahr rund 4.000 Sch√ľler unterrichtet. 

(Lic. Elroy Funk, Erziehungsabteilung ASCIM)