Es besteht die M├Âglichkeit, einen kurzfristigen Freiwilligen-Einsatz in den Beratungsprogrammen der ASCIM zu machen.


Januar 2015


19/01/2015

Ärztin für das Gesundheitsprogramm der ASCIM

Frau Doktor Elfriede de Klassen hat sich dem Gesundheitsteam der ASCIM angeschlossen. Seit Samstag, den 17. Januar 2015 bietet die Spezialistin f├╝r Ultraschalluntersuchungen Sprechstunden am Gesundheitszentrum in Yalve Sanga an. 
Frau Doktor Klassen war bisher seit Februar 1987 mit einigen Unterbrechungen im Krankenhaus Filadelfia t├Ątig. Ausserdem betreute sie auch einige Jahre das Alten- und Pflegeheim in Filadelfia. Das Gesundheitsprogramm der ASCIM wird somit durch eine hochqualifizierte ├ärztin bereichert.

(Dr. Wilmar Dyck, Chefarzt)


16/01/2015

Landtitel├╝bergabe wird vorbereitet

Die ASCIM und die Indianergemeinschaft La Princesa haben das Dokument zur Landtitelvergabe unterzeichnet. Am Dienstag, den 13. Januar 2015, setzten sowohl die Mitglieder des Verwaltungsrates von La Princesa als auch der Verwaltung der ASCIM ihre Unterschriften unter den Titel, der das Eigentumsrecht von dem 4.000 Hektar gro├čen Landkomplex von ASCIM an die Indianergemeinschaft La Princesa ├╝berschreibt.

Die Nivacle-Gemeinschaft La Princesa liegt etwa 160 Kilometer im S├╝den von Filadelfia in der Zone von Pirizal im Departament Boquer├│n. Sie wurde 2004 mit anf├Ąnglich 70 Familien aus der Gemeinschaft Comunidad Nivacle Unida gegr├╝ndet. Die Vorbereitungen f├╝r die neue Ansiedlung wurden von Anfang an von der ASCIM in Zusammenarbeit mit der Departamentsverwaltung von Boquer├│n begleitet. Es beteiligten sich in dem Entwicklungsprozess der Gemeinschaft ausserdem der nationale Wohnungsrat (mit dem Bau von 70 Wohnungen), die internationale Mennoniten-Organisation, IMO (Erweiterung der Schule im Jahr 2008), das Mennonitische Zentralkomitee, MCC (Bau einer Wohnung f├╝r den Berater der Siedlung und eines Schuppen f├╝r die landwirtschaftlichen Ger├Ąte). La Princesa besitzt ausserdem einen Gemeinschaftsladen und einen Gesundheitsposten unter Aufsicht eines Gesundheitsf├Ârderers.

Hier k├Ânnen Sie Fotos aus der Indianergemeinschaft sehen.

(Jakehorst Harder, Exekutivdirektor)