Es besteht die Möglichkeit, einen kurzfristigen Freiwilligen-Einsatz in den Beratungsprogrammen der ASCIM zu machen.


Februar 2013



28. Februar 2013

Kooperation mit ¬ď√Ąrzte ohne Grenzen¬Ē

Heute versammelten wir uns mit einer Gruppe der Organisation ¬Ą√Ąrzte ohne Grenzen¬ď. Es wurde √ľber die M√∂glichkeit gesprochen, gemeinsam Aktivit√§ten aufzunehmen, um das Programm zur Kontrolle der Chagas-Krankheit voranzutreiben.

(Dr. Wilmar Dyck, Chefarzt)



26. Februar 2013

Impfung gegen Maul- und Klauenseuche

Im Monat Februar wird in Paraguay die Maul- und Klauenseuche-Impfung durchgef√ľhrt. In dieser Impfperiode werden nur die K√§lber geimpft. Die Arbeit wird von Herrn Alwin Kehler in den Siedlungen durchgef√ľhrt, dem Verantwortlichen f√ľr die Viehwirtschaft im Wirtschaftsprogramm der ASCIM.

(Marcos Warkentin ¬Ė Leiter des Wirtschaftsprogramm der ASCIM)


 

26. Februar 2013

K√ľkenproduktion

Seit voriges Jahr (2012) werden vom Wirtschaftsprogramm mit der Hilfe von Herrn Johan Wiebe, Wirtschaftsberater der Siedlung Enlhet Yalve Sanga, K√ľken produziert und an die Familien der Indianersiedlungen verkauft. Dazu gebraucht man momentan zwei Brutmaschinen.


Es werden verschiedene H√ľhnerrassen gekreuzt, damit man dadurch ein Huhn produziert, das unempfindlich und leicht zu z√ľchten ist. Zur Zeit gebraucht man die Rassen New Hampshire, Rhode Island Red und Wyandotte als H√ľhnerrassen. Diese werden dann mit Kamph√§hnen gekreuzt. 

(Marcos Warkentin ¬Ė Leiter des Wirtschaftsprogramm der ASCIM)



26. Februar 2013

Bericht von der Landwirtschaftsschule "La Huerta"

1.    Es haben sich 26 neue Sch√ľler f√ľr das erste Jahr Mittelstufe mit landwirtschaftlicher Ausrichtung (Bachiller T√©cnico Agropecuario) 2013 eingeschrieben. Sie stammen aus verschiedenen Ethnien und Ortschaften des zentralen Chaco.

2.     Der theoretische Unterricht begann am 18. Februar 2013 f√ľr den ersten Jahrgang der Mittelstufe und der Gruppe  "Pr√°ctico Rural".

3.     Der dritte Jahrgang der Mittelstufe BTA setzt seine praktischen Eins√§tze in verschiedenen Bereichen fort: Landwirtschaft, Viehzucht, Reparaturen und Holzwerkstatt.

4.   Die Studenten der Gruppe "Practico Rural" und des BTA f√ľhrten verschiedene praktische Eins√§tze in den letzten Wochen durch - mit guten Resultaten in der landwirtschaftlichen Produktion.

5.     Zur Zeit unterrichtet die Landwirtschaftsschule "La Huerta" insgesamt 72 Studenten, darunter BTA und "Practico Rural".

(Eldon Enns - La Huerta)



19.Februar 2013

Schuljahr 2013 hat begonnen

FOTO: Schuleröffnung an der Primero de Mayo-Primarschule

Gestern begann das Schuljahr 2013 an den von ASCIM betreuten Schulen. Im Jahr 2012 hatten sich in den 57 Schulen, die die ASCIM betreut, 4.096 Sch√ľler eingeschrieben. Diese Sch√ľler wurden von rund 240 Lehrern unterrichtet. F√ľr das Jahr 2013 erwarten wir ein Wachstum in der Anzahl der Sch√ľler. 

FOTO: Schuleröffnung an der Primero de Mayo-Sekundarschule

(Elroy Funk, pedagogischer Berater der ASCIM-Schulen)




16. Februar 2013

Besuch aus Peru in Yalve Sanga

Am 15. Februar f√ľhrten wir unsere erste monatliche Sitzung als Mitarbeiter durch, die im Rahmen des Gesundheitsprogrammes in den von ASCIM betreuten Indianersiedlungen arbeiten. Es war ein sehr sch√∂ner Morgen, da uns Dr. Klaus Dieter John vom Missionskrankenhaus Diospi Suyana aus Peru besuchte. Es handelt sich dabei um ein Glaubenswerk in Peru. Der Arzt ermutigte uns mit seiner Geschichte, wie Gott wirkt und wie heutzutage noch Wunder geschehen.

FOTO: Dr. Wilmar Dyck y esposa Lynette con Dr. John

(Dr. Wilmar Dyck, Chefarzt)



14. Februar 2013
Eingangskonferenz der Lehrer


Das Schuljahr 2013 von der ASCIM begann mit der Eingangskonferenz der Lehrer vom 4. bis zum 6. Februar im Colegio Ind√≠gena Yalve Sanga. Die vollen Programme der drei Tage waren √§hnlich, jedoch jeder Tag hatte seinen Schwerpunkt. Das Hauptthema am Montag waren die Einf√ľhrung und Bef√§higung im Umgang mit dem Jahresplan. Diese Jahrespl√§ne wurden einigen Lehrer der ASCIM erarbeitet und vorgetragen. Am Dienstag erarbeitete eine Gruppe von Technikern von der Fundaci√≥n En Alianza mit den Lehrern die Textb√ľcher in den F√§chern Mathematik und Spanisch. Diese B√ľcher bekam jeder Lehrer auf die Hand. Am Mittwoch gaben die Directores de √°rea ihren Lehrern Informationen bez√ľglich des Schuljahres und wir schlossen mit einem Vortrag die Arbeitsgemeinschaft. 



(Elroy Funk - pedagogischer Berater der ASCIM-Schulen)