Es besteht die Möglichkeit, einen kurzfristigen Freiwilligen-Einsatz in den Beratungsprogrammen der ASCIM zu machen.


Dezember 2013


12/12/2013

CEMINUREPE - Mutter - Kind - Zentrum Â“Escuelitas” 2013




Gott sei Dank durften wir in diesem Jahr die so schöne Arbeit in 49 Gruppen (Escuelitas) mit 54 Lehrerinnen (gewählt von ihrer Gemeinschaft) und 1062 eingeschriebenen Kindern (2-6 Jahre) verrichten. Das Material wird in den Kursen im Januar mit den Lehrerinnen vorbereitet und eingeübt (Lieder, Spiele, usw).

Vom März bis Oktober unterrichten die Indianerlehrerinnen dann mit Begleitung und Hilfe der Mütter die Kleinen ihres Dorfes (Wohngemeinschaft) in ihrer Muttersprache.

Wir “supervisoras”, darunter zwei Indianerfrauen, wohnhaft in den verschiedenen Kolonien, begleiten die Escuelitas, indem wir sie 1 bis 3 mal monatlich besuchen. Wir helfen mit, verteilen Material und haben nach dem Unterricht ein Gespräch mit der Lehrerin mit Bibelstudium und Gebet. Nach Notwendigkeit machen wir Familienbesuche.

 

Wichtige Ziele, die uns begleiten, sind:

 

1. Biblische Werte weitergeben

2. Die Kinder mit Jesu Segen beschenken - glĂĽcklich machen

3. Die Kinder lieben - Angst Abbauen - Freundschaften aufbauen

4. Hygiene, gesunde Ernährung und Beschäftigung

5. Vorbereitung fĂĽr die Schule

6. Die Familie stärken

 

Im Vertrauen auf Gott, dass Er uns die nötigen Mittel zukommen lassen wird, treffen wir in diesen Wochen die Vorbereitungen fürs kommende Jahr.

Wir danken allen Personen, die fĂĽr die Lehrerinnen und das Begleitteam (9 Frauen) beten und diese Arbeit mit Spenden unterstĂĽtzen. Gott vergelte es Euch!

 

(Marlene Duerksen)



3/12/2013

ASCIM veröffentlicht Fotos von den Wirtschaftsberatern

In den Informationsblättern der Kolonien wurden Ende November Fotos von den Wirtschaftsberatern der ASCIM veröffentlicht: