Es besteht die Möglichkeit, einen kurzfristigen Freiwilligen-Einsatz in den Beratungsprogrammen der ASCIM zu machen.


AKTUELLES


10/07/2017

Kooperation erneuert

Die ASCIM hat die Kooperationsabkommen mit 15 Indigenen Siedlungen des zentralen Chaco erneuert. Der Inhalt des Abkommens wurde während der letzten 2 Monate mit jeder Siedlung individuell ausgehandelt. An diesen Gesprächen beteiligten sich Mitglieder des Exekutivkomitees der ASCIM mit dem Verwaltungsrat der jeweiligen Siedlung und in den meisten Fällen nehmen auch viele Bewohner an diesen Sitzungen teil.  Festgehalten wird in einem solchen Rahmenabkommen, wie die gemeinsame Arbeit in den jeweiligen Bereichen wie Wirtschaft, Gesundheit und Erziehung ablaufen wird. Es werden die Aufgaben und Pflichten beider Seiten, der Siedlung und der ASCIM, dokumentiert und unterschrieben. Nach der Aushandlung des Kooperationsabkommens berät die ASCIM dann auch in der Erstellung des Haushaltsplanes jeder Siedlung für das kommende Produktionsjahr. Das formelle Wirtschaftsjahr für die Buchführung in den Siedlungen läuft vom 01. Juli bis zum 30. Juni.  

(Wilfried Dueck, Exekutivdirektor ASCIM)