Es besteht die Möglichkeit, einen kurzfristigen Freiwilligen-Einsatz in den Beratungsprogrammen der ASCIM zu machen.


AKTUELLES



18. Dezember 2017

ASCIM trauert um einen Mitarbeiter


Am Samstag, den 16. Dezember 2017, verstarb Bernhard Reimer, Mitglied des Verwaltungsrates der ASCIM, im Krankenhaus Loma Plata nach 3 Monaten Krankheit. Reimer, geboren in Pozo Amarillo, belegte alle damals m√∂glichen Studieng√§nge im Chaco und wurde Dorfschullehrer. In den Jahren nach 1975 war er in der Gemeinde- und Missionsarbeit t√§tig. Seine Leidenschaft war es, den Indigenen V√∂lkern das Evangelium zu bringen. W√§hrend der letzten 6 Jahre hatte er die Leitung der Missionsorganisation der Kolonie Menno (Menno Indianer Mission, MIM) inne und war als Vertreter der Missionsorganisationen MIM und ACOMEM im Verwaltungsrat der ASCIM aktives Mitglied. Vorstandspr√§sident, Dietrich Franz, beschrieb Reimer auf der Abschiedsfeier in der Emanuel-Kirche in Loma Plata als einen Mann des Glaubens, mit einem Herzen voll der Liebe f√ľr andere Kulturen. Er dankte der Familie f√ľr die Zusammenarbeit und die Unterst√ľtzung und sprach seine Anteilnahme im Namen der ASCIM aus.

(Renate Froese de Penner, ASCIM)